Über billardjugend

Die seit 2004 im Billard Center Hangelar beheimatete Billardschule Jürgen Wulf hat schon so etliche Talente gesichtet und gefördert. 1998 habe ich mit der Jugendarbeit begonnen, war Spielertrainer im Team Future von Christian Reimering und habe 2006 meine europäische Trainerlizenz erworben. Wöchentlich trainieren Schüler und Schülerinnen um bei den Qualifikationen für weiterführende Wettbewerbe erfolgreich zu sein. 5 Jugendliche waren 2017 auf den Deutschen Meisterschaften vertreten und holten dabei 2 x Gold und 3 x Bronze. Die amtierenden Deutschen Meister waren mit Bronze auf der EM erfolgreich.

Sensation perfekt: Aufstiege in die erste und zweite Bundesliga: erstklassig!!!

 

Das hätte ihnen wohl keiner zugetraut:

Neben Marc Glatz, der fester Bestandteil der Nationalmannschaft von Luxemburg ist, haben sich 4 der jugendlichen Generation überraschend stark in der 2 Bundesliga präsentiert und den Aufstieg in die 1 Bundesliga dingfest gemacht. Der Auftritt der 5 (Marc Glatz „auf den Arm genommen“, Vincent Höffgen, Luca Menn, Mirco Schöneshöfer und Kevin Schiller v.l.n.r) war an beiden Tagen bärenstark und über jeden Zweifel erhaben.

Ausschnitt 1te

Wir sind gespannt, welche Überraschungen sie in der neuen Saison für uns bereit halten.

 

Nicht minder stark war der Auftritt der Regionalliga in der  vergangenen Saison: Neben den „alten Hasen“ Axel Espaldon und Werner Grewatsch haben in der Stammbesetzung Jonas Krumbe und Moritz Neuhausen erfolgreich gekämpft. Unterstützt wurden sie durch die Ersatzspieler Jonas und Niklas Dohr, Nicola Vitiello und Jürgen Wulf.

Ausschnitt Mannschaft 2.jpg

Die vier mussten am Wochenende auswärts gegen die Verfolger zwei und drei ran und haben sich, trotz emotionalem Gegenwind, nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen und sind als Meister der Regionalliga wieder in Sankt Augustin eingelaufen.

Wir wünschen allen für die kommende Saison „den perfekten Stoss“, gute Nerven und das besagte Quäntchen Glück.

Doch bevor die neue Saison eingeleitet wird, geht es für Kevin Schiler (mU23), Luca Menn (mU19), Moritz Neuhausen (mU17) und Maximiliana Neuhausen (wU19) nach Veldhoven, NL zur Europermeisterschaft. Alle 4 haben sich eindrucksvoll für das bundesdeutsche Aufgebot durch erstklassige Leistungen, DM-Titel und Medaillen empfohlen.

Titelträger der EM qualifizieren sich für die WM-Teilnahme und so sind wir alle in die Pflicht genommen, fleissig die Daumen zu drücken und wenn möglich bei der EM durch aktive Unterstützung (z. B. in Form von Anfeuerungsrufen) unser Deutschland-Team voranzubringen.

Herzlichen Dank im Voraus!

 

 

Unsere Billard-Jugend zog aus, Medaillen nach Sankt Augustin zu holen…

               …. und das ist ihnen großartig gelungen:

Medaillenspiegel

 

Mit Fleiß und Disziplin haben sich unsere Jugendlichen in den vorausgegangenen Monaten mit ihrem Trainer Jürgen Wulf auf die Deutsche Meisterschaft vorbereitet.

Danke!

Eifrig haben sie alle Gelegenheiten für ein zusätzliches Training in den Kadern bei Günter Geisen und Christian Reimering genutzt. Für diese Möglichkeiten im Rahmen der Nachwuchsförderung möchten wir uns an dieser Stelle bei den Verantwortlichen im Namen unserer Jugendlichen bedanken.

Ausbeute:

Mit sage und schreibe 9 Teilnehmern und einer Ausbeute von 12 Medaillen, davon 3 x Gold und 2 x Silber) war der 1. PBC Sankt Augustin als einer der stärksten Vereine im Poolbillard-Bereich vertreten. Entsprechend gab es während der Veranstaltung viel Grund zum Jubeln, da sie an fast allen Siegerehrungen beteiligt waren.

Die große Enttäuschung darüber, dass sie trotz der vielen starken Leistungen keinen der begehrten Jugend-Förderpreise mit nach Hause bringen durften, mußte schnell abgehakt werden.

Die Vorbereitungen für die nächsten Herausforderungen sind bereits in vollem Gang:

Ein spannendes Wochenende (28.+29. April 2018) für den 1 PBC Sankt Augustin steht bevor:

Ziel 1. Bundesliga:

Luca Menn und Kevin Schiller spielen mit ihren Mannschaftskollegen Marc Glatz, Vincent Höfgen und Mirco Schöneshöfer  zu Hause um den Aufstieg in die erste Bundesliga. Anfeuerungsrufe sind herzlich willkommen und ausdrücklich erwünscht!

Ziel 2. Bundesliga:

Am gleichen Wochenende spielt Moritz mit seinen Regionalliga-Kollegen Axel Espaldon, Werner Grewatsch und Jonas Krumbe auswärts um den Aufstieg in die 2te Bundesliga.

Auch hier bitte Daumen drücken!!!

EM 2018: Mit großen Hoffnungen zum Mega-Event nach Veldhoven NL

Für die Pool-Europameisterschaften ( 19.-31 Juli 2018) haben sich gleich 4 Nachwuchssportler des 1. PBC Sankt Augustin qualifiziert und sind in dieser Woche nominiert worden, die Bundesrepublik Deutschland zu vertreten:

  • Kevin Schiller: mU23
  • Maximiliana Neuhausen: wU19
  • Luca Menn: mU19
  • Moritz Neuhausen: mU17

Das Training ist bereits deutlich intensiviert worden und wir sind gespannt, wie sich unser Quartett schlagen wird.

 

 

 

 

 

 

Jana Krumbe im Finale der Benelux Open in Rotterdam

Die für den 1. PBC Sankt Augustin spielende Jana Krumbe berichtet von ihrer Teilnahme am Longoni Cup

Rotterdam

Am Freitag, den 08. September 2017 begannen die Benelux Open in Rotterdam für mich. Ich spielte die Vorrunde in Gruppe F um 19:00h. Leider konnte ich meine Leistung an diesem Tag nicht komplett abrufen und verlor meine beiden Spiele 4:6 und 5:6. Somit war das Hauptturnier für mich leider beendet. Weiterlesen

Billard-Jugend beim Rheinisch-Bergischen-Kombipokal 2017

Am 26.8 und 27.8.2017 fand der diesjähige Rheinisch Bergische Kombipokal statt. Mit Jonas Krumbe, Jonas Dohr und Niklas Dohr nahmen auch drei unser Jugendlichen an diesem Turnier teil. Alle drei spielten zunächst die Vorrunde am Samstag beim PBSC Bonn, wo sich nur die 8 besten Spieler qualifiziert haben. Dabei haben sich alle drei für die Endrunde am Sonntag in Düsseldorf qualifiziert.

RBKP 2017 bild1-1 Weiterlesen

Dresden Open 2017

PlakatDDO2017

Billard-Jugend unterwegs

Luca Menn (17 Jahre)  und   Kevin Schiller (18 Jahre)   sind    aktuelle  Neuzugänge  des      1 PBC Sankt Augustin.   Beide  werden  in der  kommenden  Saison zusammen mit Marc Glatz, Vincent Höffgen und Mirco Schöneshöfer in der 2. Bundesliga spielen. Aber, bis dahin ist noch etwas Zeit. Beide nutzen sie, um GT-Turniere zu spielen.

alle 3 Bild Touch

Weiterlesen