Unsere Billard-Jugend zog aus, Medaillen nach Sankt Augustin zu holen…

               …. und das ist ihnen großartig gelungen:

Medaillenspiegel

 

Mit Fleiß und Disziplin haben sich unsere Jugendlichen in den vorausgegangenen Monaten mit ihrem Trainer Jürgen Wulf auf die Deutsche Meisterschaft vorbereitet.

Danke!

Eifrig haben sie alle Gelegenheiten für ein zusätzliches Training in den Kadern bei Günter Geisen und Christian Reimering genutzt. Für diese Möglichkeiten im Rahmen der Nachwuchsförderung möchten wir uns an dieser Stelle bei den Verantwortlichen im Namen unserer Jugendlichen bedanken.

Ausbeute:

Mit sage und schreibe 9 Teilnehmern und einer Ausbeute von 12 Medaillen, davon 3 x Gold und 2 x Silber) war der 1. PBC Sankt Augustin als einer der stärksten Vereine im Poolbillard-Bereich vertreten. Entsprechend gab es während der Veranstaltung viel Grund zum Jubeln, da sie an fast allen Siegerehrungen beteiligt waren.

Die große Enttäuschung darüber, dass sie trotz der vielen starken Leistungen keinen der begehrten Jugend-Förderpreise mit nach Hause bringen durften, mußte schnell abgehakt werden.

Die Vorbereitungen für die nächsten Herausforderungen sind bereits in vollem Gang:

Ein spannendes Wochenende (28.+29. April 2018) für den 1 PBC Sankt Augustin steht bevor:

Ziel 1. Bundesliga:

Luca Menn und Kevin Schiller spielen mit ihren Mannschaftskollegen Marc Glatz, Vincent Höfgen und Mirco Schöneshöfer  zu Hause um den Aufstieg in die erste Bundesliga. Anfeuerungsrufe sind herzlich willkommen und ausdrücklich erwünscht!

Ziel 2. Bundesliga:

Am gleichen Wochenende spielt Moritz mit seinen Regionalliga-Kollegen Axel Espaldon, Werner Grewatsch und Jonas Krumbe auswärts um den Aufstieg in die 2te Bundesliga.

Auch hier bitte Daumen drücken!!!

EM 2018: Mit großen Hoffnungen zum Mega-Event nach Veldhoven NL

Für die Pool-Europameisterschaften ( 19.-31 Juli 2018) haben sich gleich 4 Nachwuchssportler des 1. PBC Sankt Augustin qualifiziert und sind in dieser Woche nominiert worden, die Bundesrepublik Deutschland zu vertreten:

  • Kevin Schiller: mU23
  • Maximiliana Neuhausen: wU19
  • Luca Menn: mU19
  • Moritz Neuhausen: mU17

Das Training ist bereits deutlich intensiviert worden und wir sind gespannt, wie sich unser Quartett schlagen wird.